Freitag, 29. September 2023

Metal Factory since 1999

Relapse Records

DYING FETUS – Make Them Beg For Death

Donnerstag, 14. September 2023
Death Metal

Es war 1991, als drei Jungs in der Garage jammten, Bier tranken, am Wochenende ein bisschen Spass hatten und durch Ausprobieren die richtigen Verstärker fanden. Im Anschluss mischten sie Aspekte von den Bands, die ihnen gefielen – unter anderem Suffocation, Obituary, Deicide und Cannibal Corpse. Dann schnappte man sich noch den dualen Gesangsansatz von Carcass – so wurde dies bei DYING FETUS zu etwas ganz Eigenem.

Death Metal

Die aus Pennsylvania stammende Truppe von OUTER HEAVEN bringt fünf Jahre nach dem Debüt «Realms Of Eternal Decay» ihr zweites Werk unter die Leute. Sänger Austin Haines pflegt scheinbar eine Vorliebe für Science-Fiction und komplexe Geschichten.

INCANTATION – Unholy Deification

Montag, 28. August 2023
Death Metal

Die amerikanische Death Metal Institution INCANTATION präsentiert mit «Unholy Deification» nun auch schon ihr dreizehntes Werk und bietet dem Zuhörer wieder einmal ein düsteres, intensives und brutales Album. Die Amerikaner kennen dabei keine Gnade und drücken unbarmherzig aufs Tempo.

Trash Metal, Metalcore

END REIGN wurden während des ersten Lockdowns in der Pandemie gegründet, und nun bringen die vier Jungs aus Baltimore ihre Debüt-Scheibe auf den Markt. Die Band in eine Schublade zu stecken ist gar nicht mal so einfach, da die Einflüsse von Slayer, über Bathory bis hin zu den Cro-Mags reichen.

GELD – Currency // Castration

Mittwoch, 05. Juli 2023
Hardcore Punk

Aus Melbourne stammt die Band GELD und spielt ein unheilvolles Gemisch aus Hardcore und Punk Rock. Der dritte Streich der Truppe aus Down Under nennt sich «Currency // Castration» und ist im üblichen Krachbereich von typischen Relapse-Bands zu Hause.

POISON RUIN – Härvest

Montag, 19. Juni 2023
Punk Rock

Die Punk Band POISON RUIN aus Philadelphia bringt mit «Härvest» ihr Debüt-Album heraus. Den Anfang macht «Pinnacle Of Ecstasy» und das mit Low-Fi-Punk, der direkt aus der örtlichen Kanalisation zu kommen scheint.

OBITUARY – Dying Of Everything

Freitag, 13. Januar 2023
Death Metal

What a blast! «Dying Of Everything», das bereits zwölfte Album der Kalifornier, brettert in der altehrwürdigen Tradition der frühen Obituary Klassiker «Slowly We Rot» sowie «Cause Of Death» und behält dabei den Killer-Studiosound bei, den die Band seit dem 2017er Output «Obituary» im eigenen Studio perfektioniert hat.

R.A.M.B.O. – Defy Extinction

Mittwoch, 14. Dezember 2022
Hardcore, Punk

Punk's not dead, das haben schon The Exploited besungen. Ist Punk wirklich nicht tot oder steht er doch vor dem Aussterben? Dies wollen R.A.M.B.O. mit ihrem brandneuen Album definieren. Die Band, welche zwischen 1999 und 2007 ihre massgeblichen Spuren hinterlassen hat, kehrt nun zurück.

-(16)- – Into Dust

Montag, 28. November 2022
Sludge Metal

Die kalifornischen Sludge-Veteranen von -(16)- hauen mit «Into Dust» ihr neues Album heraus und das mit immerhin dreissig Jahren Erfahrung. Waren die letzten Alben eher von mauer Qualität, kommt -(16)- mit «Into Dust» wieder in die Spur!

 «Misfortune Teller» als Opener gibt schon mal den Tarif bekannt und das bedeutet reinster Sludge, der in mitreissender Form dargeboten wird. Bedrohlich überrollt «Dead Eyes» jeden und alles, das sich dem Song in den Weg stellt. Mit «Ash In The Hour Glass» wird schon das nächste Highlight geboten und -(16)- scheinen in einen Jungbrunnen gefallen zu sein! Bei «The Deep» handelt es sich um eine kurze Geräuschkulisse. Garstig geht es mit «Scarpe The Rocks» weiter, und dieser Song klingt so richtig nach Herbstdepression! Voll ab geht es mit «Null And Eternal Void» und auch rockig machen -(16)- ganz viel Spass.

Ein massives Groove-Monster stellt «The Floor Wins» dar, während  mit «Lane Splitter» ein neuer Geschwindigkeitsrekord aufgestellt wird! «Never Payed Back» fördert massiv Groove in seiner DNA, und so frisch klangen -(16)- noch nie! Eine volle Ladung «Dirt In Your Mouth» folgt anschliessend, und die Band präsentiert sich weiterhin in absoluter Topform! «Dressed Up To Get Messed Up» kann das hohe Niveau weiterhin spielend halten! Geboten wird erneut eine Wagenladung Groove in Kombination mit massiven Riffs! Der letzte Song «Born On A Bar Stool» beginnt sehr relaxt und bringt kurz Bar-Feeling in die Stube, um danach nochmals voll los zu rocken. So stark habe ich -(16)- noch nie gehört, und so hat man mit «Into Dust» einen genialen Volltreffer gelandet!!
Roolf

cedehat man

 

HOAXED – Two Shadows

Mittwoch, 09. November 2022
Dark Rock

Das 2020 in Portland, Oregon, geborene Dark Rock Duo HOAXED, bestehend aus Sängerin/Gitarristin Kat Keo und Schlagzeugerin Kim Coffe, präsentiert sein neues Album «Two Shadows».

Seite 1 von 3

Neuigkeiten auf Metal Factory

APOTHEUS zeigen Musik-Video zu «Cogito». Neues Album «Ergo Atlas» erscheint im Oktober '23ANGRA enthüllen Video zum Song «Tide Of Changes». Neues Album «Cycles Of Pain» erscheint baldObituary – Omophagia – Vorax in Aarau

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account