Rockslave

BLACK COUNTRY COMMUNION – V

Samstag, 13. Juli 2024

Gehofft hatten es ja letztlich viele Fans, aber dass nun nach sieben Jahren der Funkstille seit dem letzten Werk «BCCIV» tatsächlich wieder ein neues Album von BLACK COUNTRY COMMUNION und erst noch im originalen Line-up mit Glenn Hughes (v/b), Joe Bonamassa (g), Jason Bonham (d) sowie Derek Sherinian (keys) erschienen ist, trägt schon fast etwas Surreales an sich. Doch es ist tatsächlich da, wurde simpel «V» getauft und schürte gleich sehr hohe Erwartungen.

Mit ihrem mittlerweile vierten full-lenght Album fahren die dänischen Epic Doomster ALTAR OF OBLIVION ein Konzept-Album auf, das auf dem Tagebuch von Gitarrist Martin Meyer Sparvaths Urgrossvater mütterlicherseits, Jesper Wilhem Meyer, basiert, der während des Grossen Krieges (1914-1918) widerwillig für das Deutsche Reich kämpfte. Die musikalischen Paten sind dabei Candlemass, Solitude Aeturnus oder auch DoomSword.

02. Mai 2024, Rockfact - Münchenstein
By Rockslave

NIGHTMARE – Encrypted

Mittwoch, 26. Juni 2024

Wer sich die Mühe macht und über unsere alte Homepage die Review des Vorgänger-Albums «Aeternam» über den Link vom Oktober 2020 bei den "Musik-Reviews" sucht, erhält erstens eine ausführliche Schilderung der langen Bandgeschichte dieser bereits 1979 gegründeten Truppe und findet zweitens eine glatte "10 von 10 Punkten" Review, die vor allem auf einem Namen fusst, nämlich dem von Frontfrau Marianne "Madie" Dien.

EVERGREY – Theories Of Emptiness

Donnerstag, 20. Juni 2024

Die schwedische Top-Band um Mastermind und Hüne Tom S. Englund (v/g), der seine Gesangs-Stimme seit 2017 auch Redemption leiht, ist mit seiner eigenen Truppe auch schon bald drei Dekaden unterwegs. Gemessen an der Qualität der bisherigen dreizehn Longplayer müsste der Status dieser Combo eigentlich bedeutend höher sein. Nichtsdestotrotz haben EVERGREY nie aufgesteckt, allen Trends den Mittelfinger gezeigt und bringen nun ihr vierzehntes Werk an den Start.

THOLA – Unseen

Mittwoch, 05. Juni 2024

Manchmal gibt es Momente im Metal-Zirkus mit seinen abertausenden von Bands, wo man ein neues Album grundsätzlich zum Anlass nehmen muss, um eindringlich darauf hinzuweisen, auf dass gewisse Truppen im Gespräch bleiben und nicht innert kurzer Zeit wieder unbeachtet in der Masse untergehen. Dazu gehören mit Sicherheit auch THOLA, deren 2.0 Debüt «Somewhere» von 2021 ein klares Genre-Highlight war. Nun folgt der Zweitling der zweiten Ära.

Showcase Graywolf (Secret Gig)

Freitag, 19. April 2024

19. April 2024, Dübendorf - Übungsraum
By Rockslave - All Pics by Alice Malherbe aka badAlice  (Rocknews.ch)

CLOVEN HOOF – Heathen Cross

Montag, 03. Juni 2024

Die Truppe um Mainman und Bassist Lee Payne gehört zur zweiten Garde der NWOBHM, und CLOVEN HOOF waren dafür bekannt, eine der theatralischsten Bands der kultigen Bewegung zu sein. Die Bandmitglieder übernahmen jeweils eines der vier Grundelemente Feuer, Wasser, Erde und Luft als Persona und trugen auf der Bühne und bei Fotoshootings aufwändige Kostüme. Alles längst vorbei und von keinem grösseren Erfolg gekrönt, da das Line-up immer wieder änderte.

Nach dem coolen Konzert vom Februar 2023 in der Met-Bar in Lenzburg musste der damalige, frische Frontmann Dan Paulweber die Segel aus gesundheitlichen Gründen umgehend wieder streichen.

HAUNTED – Stare At Nothing

Donnerstag, 30. Mai 2024

Mit Sizilien assoziiert man in der Regel Sonne, Ferien, traumhafte Strände sowie den Ätna, sprich den immer wieder mal aktiven Vulkan. Kaum einer würde jedoch darauf kommen, dass diese paradiesisch anmutende Insel gleichzeitig auch die Heimat einer brettharten Doom Metal Band ist, die seit 2015 existiert und nun mit ihrem dritten Album aufwartet. Dies steht gleichzeitig auch für den ersten Tonträger im neuen Line-up mit Kim Crowley (g) und Luca Strano (d).

Seite 1 von 35

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account